Im Hintergrund steht ein Holzhaus, auf dem kleinen Hügel davor steht ein schwarzes Lama.
Zulu und Saba - unsere beiden Lamas.

Känguruland

In Wiesbaden-Erbenheim steht uns auf rund 2.000 qm ein barrierefreies Außengelände zur Verfügung. Unser Känguruland befindet sich ganz in der Nähe des Familienentlastenden Dienstes und wird fleißig von Kindern und Betreuern genutzt. Dort lässt sich nach Herzenslust spielen, toben und entspannen, denn das Angebot ist nach den Möglichkeiten und Bedürfnissen der Kinder gestaltet.

 
Ein besonderes Highlight ist unsere tiergestützte Betreuung. Hier werden wir tatkräftig von unseren beiden Lamas Saba und Zulu, sowie den beiden Eseln Tess und Speedy unterstützt. Unsere Tiere helfen den Kindern und Jugendlichen, Ängste abzubauen, zu kommunizieren und Nähe zuzulassen. Einen Esel zu versorgen, lässt unsere Kinder Verantwortung spüren: „Wir sind wichtig".


Und auch bei schlechtem Wetter und Regen können wir das Känguruland nutzen, denn hier steht unsere „Villa“. Auf rund 70 qm befinden sich Räumlichkeiten, die von der Pflegeliege und Küchenzeile bis zum Kuschelhochbett alles bieten was wir brauchen.

Auf Spenden angewiesen
Die Tierpflege und der Unterhalt des Geländes sind kostenintensiv. Jeden Tag muss eine Person vor Ort sein, auch am Wochenende oder an Feiertagen. Füttern, ausmisten, mit den Tieren spazieren gehen, Hufpflege, Wurmkuren oder ein Zaunteil instand setzen -  es gibt jeden Tag viel zu tun für den einen Festangestellten und die drei ehrenamtliche Mitarbeiter. Zur Finanzierung des Angebotes ist das Känguruland auf Spenden angewiesen – an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an all unsere Unterstützer.

Hier können Sie spenden. Einfach "Känguruland – Unterhalt für die Tiere" auswählen:
https://www.ifb-stiftung.de
 

Save

Save

Sa

Save



Login
Benutzername:
Passwort: