v.l.n.r.: Kathleen Hornjak, Silke Morini und Laszlo Hornjak

 

Theatergruppe Wundertüte unterstützt Känguruland

Große Freude: Die Theatergruppe Wundertüte haben ihre Einnahmen des vergangenen Jahres gesammelt und 1000,-- Euro für den Neubau des Eselgeländes im Känguruland gespendet. Zur feierlichen Übergabe erschien die Vorsitzende Kathleen Hornjak mit ihrem Mann Laszlo, der als stellvertretender Vorsitzender eine gute Verstärkung war. Auf dem Gelände in der Bahnstraße in Wiesbaden-Erbenheim leben zwei Lamas, die regelmäßig von Kindern besucht werden. Das Känguruland soll weiter ausgebaut werden und in Zukunft auch zwei Eseln ein neues Zuhause bieten.  Vor allem junge Menschen mit einem Handicap genießen die Nähe zu den Tieren und können sich auf dem Areal entspannen. „Tiere helfen bei der Arbeit mit unseren Kindern. Das Streicheln eines felligen Vierbeiners spendet Trost, lenkt ab und schenkt viel Freude. Tiere zu versorgen lässt unsere Kinder Verantwortung spüren“, erklärte Silke Morini, die Geschäftsführerin der Gemeinnützigen Känguru Mobil GmbH. Sie freut sich, dass mit der großzügigen Spende die Baumaßnahmen für das Außengelände der Esel unterstützt werden. 

Kathleen Hornjak betonte: „Als wir erfahren haben, dass in das Känguruland zwei Esel kommen sollen, haben wir uns über das Projekt informiert und waren sofort fasziniert. Wir freuen uns, mit unseren Einnahmen den Bau des neuen Außengeländes mit zu unterstützen“. Die Theatergruppe, die aus jungen und älteren Schauspielern besteht, führt an verschiedenen Terminen im November das Dschungelbuch auf. Dafür proben sie bereits fleißig und freuen sich auf zahlreiche Besucher zu ihren Aufführungen.

Die genauen Termine der Aufführung vom Dschungelbuch, frei nach Rudyard Kipling, sind:

6., 12. und 13. Nov. in der Zugmantelhalle in Taunusstein-Orlen

20., 26. und 27. Nov. im Bürgerhaus Taunus in Taunusstein-Hahn

 

www.theater.hornjak.de

 



Login
Benutzername:
Passwort: