Spenden 2.0

Die Flohmarkt-App "SWOP" hilft Känguru, aus Sachspenden Geldspenden zu machen

Wieso nicht aus all den eingelagerten, ungenutzten Gegenständen, die in Kellern, Abstellkammern und auf Dachböden schlummern, wertvolle Geldspenden machen? Das dachte sich auch Känguru, als es von dem SWOP-Team hörte, ein junges Sozialunternehmen aus dem bayerischen Puchheim, das einen Charity-Flohmarkt als App betreibt.

SoFunktionierts_Bild2 SoFunktionierts_Bild3

„Ungenutztes Zeug“ ist überall vorhanden. Statt gespendet zu werden, landen viele Gegenstände irgendwann auf dem Sperrmüll. Das wissen auch die Mitarbeiter von Känguru, die für jede Zuwendung dankbar sind.

Und so funktioniert es: Jemand, der intakte Gegenstände loswerden und gleichzeitig Gutes tun möchte, verschenkt sie über die SWOP-App. Der Beschenkte holt den Gegenstand ab und entscheidet selber, welchen Betrag er spenden möchte. Das geht ganz einfach direkt über die App. Per Charity-SMS, Paypal oder Lastschrift. So werden aus den Gegenständen effizient einsetzbare Geldspenden. Diese fließen in Hessen direkt an Känguru.

Wer diese Idee toll findet, kann die App „SWOP-Team“ auf sein Smartphone herunterladen (Apple- und Google Play Store) und an diesem besonderen Charity-Flohmarkt teilnehmen.

Und das sind die Köpfe hinter dieser genialen Spenden-App:

Hoffi-CEO Chris-CCO Tom-CFO testbild Thomas-Mobile-Applications

Mehr Informationen unter: www.swop-team.de  

 



Login
Benutzername:
Passwort: